Die Farbratten

Intelligente Rudeltiere

Farbratten sind dämmerungs- und nachtaktive Nager, die sich jedoch dem Lebensrhythmus ihrer Besitzer anpassen. Bei artgerechter Haltung haben auch Kinder viel Freude an dem interessanten Verhalten der zutraulichen Tiere. In unserem Porträt haben wir die wichtigsten Daten rund um Farbratten für Sie zusammengetragen.

Äußere Erscheinung

Wie der Name schon sagt: Es gibt Farbratten heute in sehr vielen Farben – sowohl einfarbig als auch gescheckt. Sie haben einen kleinen Kopf mit großen, dunklen Knopfaugen, kleinen Öhrchen und spitzer Nase. Eine erwachsene Farbratte hat eine Körperlänge von etwa 22 bis 26 Zentimetern.

Herkunft

Bei den heute als Heimtier gehaltenen Farbratten handelt es sich um eine domestizierte Form der Wanderratte, nicht zu verwechseln mit der Hausratte. Die Wanderratte stammt ursprünglich aus Ostasien und verbreitete sich als so genannter Kulturfolger praktisch überall, wo auch Menschen leben. Über den Umweg als Labortier wurden die Ratten auch zu geschätzten Heimtieren. 

Besonderheiten

Farbratten brauchen eine besonders abwechslungsreiche Umgebung in einem geräumigen Rattenheim, viel Beschäftigung und Freilauf – sonst droht Langeweile.

Ratgeber

Von „Anschaffung“ bis zu „Verhalten“, finden Sie hier nützliche Tipps und Tricks rund um die Haltung von Farbratten.

Ratgeber Farbratten lesen >>

Verbraucherservice

Sie haben Fragen zum Thema Farbratten? Schreiben Sie uns!

Zum Kontaktformular >>

Webdesign, Magento, TYPO3, Programmierung, Hosting, SEO: iunctim Medienagentur Bremen