Drucken: Geschichte
  • Vom kleinen Landhandel zum internationalen Konzern

    Gründung der Firma Wührmann in Heiligenrode in der Art eines ländlichen Warenhandels.

  • Eintrag im Deutschen Handelsregister unter Nr. 1161

    Eintrag im Deutschen Handelsregister unter Nr. 1161.

  • Übernahme der Firma in 4. Generation durch Heino Wührmann

    Übernahme der Firma in 4. Generation durch Heino Wührmann.

    Die Dachmarke "Vitakraft®" wurde entwickelt. Zum ersten Mal wurden Futtersorten industriell hergestellt, in Packungen abgefüllt und zum Markenartikel gemacht.

  • Das Unternehmen wird 100 Jahre alt

    Das Unternehmen wird 100 Jahre alt und zieht von Heiligenrode nach Bremen um.

  • Nach den Kriegsjahren

    Durch die Zerstörung aller Betriebsstätten beginnt der Wiederaufbau in einer Zeit des beginnenden Wirtschaftswachstums.

  • In den 50er Jahren

    In den 50er Jahren Ausweitung des Exports in die europäischen Nachbarländer.

    Eine umfassende Qualitätssicherung, eigene Labors und Forschungsstätten gewährleisten die herausragende Qualität und Akzeptanz aller Vitakraft® Produkte.

  • In der Bundesrepublik

    In der Bundesrepublik entstehen im Laufe der Zeit 24 Auslieferungsläger.

    Beliefert werden neben dem Zoofachhandel auch Samenfachgeschäfte, Drogerien und die Kaufhäuser.

    Ein spezieller Züchterdienst wird eingerichtet.

  • Europas modernster Abfüll- und Abpackautomat

    Vitakraft erhält einen zu der Zeit in Europa modernsten Abfüll- und Abpackautomaten.

    Das Futter wird exakt abgewogen portioniert und eingefüllt. Zusätzlich werden informative Ratgeber eingelegt, die Packungen verschlossen, in Umkartons verpackt und über Rollbahnen zum Versandlager befördert. Diese Maschine schaffte damals z.B. 160.000 Pakete Vogelfutter pro Tag.

    Vitakraft ist außerdem einer der ersten Anbieter von Fischfutter in Flockenform sowie Dosenfutter für Hunde und Katzen aus eigener Produktion.

  • Weitere Betriebsstätten

    Weitere Betriebsstätten – Fischfutter-Werk, Labor-Einrichtungen – entstehen in Bremen-Arbergen und werden bald um eine große Produktions-, Lager- und Versandhalle ergänzt.

    Gründung einer Tochtergesellschaft in der Schweiz.

  • Gründungen in Österreich und Belgien

    Gründung von Tochtergesellschaften in Österreich und Belgien.

  • Vita® setzt sich als Marke durch

    Dank des hohen Bekanntheitsgrades setzt sich in den 70er Jahren die Firmenkurzform Vita® als Marke durch.

    Artikel mit der Bezeichnung Vita® werden von Verbrauchern und insbesondere von Heimtierhaltern als Vitakraft® Produkte erkannt.

  • Der Vitakraft Elektrobau

    In Bierden bei Achim werden spezielle Werke nur für die Herstellung von Kräcker® und Winterfettfutterartikeln gebaut.

    Es entsteht im Industriegebiet Bremer Kreuz der Vitakraft Elektrobau.

  • Tochtergesellschaft in Frankreich

    Gründung einer Vitakraft Tochtergesellschaft in Frankreich. 

  • Neues Verwaltungsgebäude

    Auf einer Fläche von über 60.000 Quadratmetern entsteht mit einem eigenen Bahnanschluß das Werk 8 im Industriegebiet am Bremer Kreuz.

    Neben einem modernen Hochregallager als Zentrallager wird ein Verwaltungsgebäude errichtet für die Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing, Werbung, EDV, Buchhaltung und Logistik.

  • Tochtergesellschaft in den USA

    Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA.

  • Heino Wührmann erhält Goldenes Ehrenzeichen am Bande

    Herrn Heino Wührmann wird in Anerkennung seiner unternehmerischen Leistungen und seines wirtschaftlichen Engagements um die Republik Österreich das Goldene Ehrenzeichen am Bande verliehen.

    In Fortführung der Familientradition übernimmt Herr Heiko Wührmann die Konzerngeschäftsführung in der fünften Generation.

  • Übernahme Simon Louis S. A., Bruyeres

    Vitakraft übernimmt in Frankreich das traditionsreiche Unternehmen Simon Louis S. A., Bruyeres, und damit die bekannte Marke Vitobel.

  • Tochtergesellschaft in den Niederlanden

    Gründung einer Tochtergesellschaft in den Niederlanden. 

  • Tochtergesellschaft in Dänemark

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Dänemark.

  • Heino Wührmann erhält Bundesverdienst Kreuz 1. Klasse

    Herr Heino Wührmann wird in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die Bremer Wirtschaft vom Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland mit dem Bundesverdienst Kreuz 1. Klasse ausgezeichnet.

  • Tochtergesellschaften in England und Italien

    Gründung von Tochtergesellschaften in England und Italien.

  • Tochtergesellschaft in Südostasien (Singapur)

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Südostasien (Singapur).

  • Tochtergesellschaft in Spanien

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Spanien.

  • Europa-Zentrale in Bremen

    Fertigstellung des Neubaus der Europa-Zentrale in Bremen.

  • Einführung von SAP

    Einführung von SAP zur Optimierung der Informationstechnologie. Start in den Ländern: Österreich, Schweiz und Holland.

  • Das Große Ehrenzeichen der Republik Österreich

    Herr Heiko Wührmann wird in Anerkennung seiner Verdienste um die österreichische Wirtschaft mit dem Großen Ehrenzeichen der Republik Österreich (Verdienstkreuz) geehrt. Eine Wertschätzung, die nur wenigen „Außerösterreichern“ zuteil wurde.

  • Das Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark

    Herr Heiko Wührmann erhält in Würdigung seiner Verdienste um die Wirtschaft der Obersteiermark das „Goldene Ehrenzeichen des Landes Steiermark (Österreich)“. Darüber hinaus dankte der steierische Landeshauptmann Herrn Wührmann für sein langjähriges und beispielgebendes Wirken zum Wohle der kulturellen Einrichtungen des Landes Steiermark und seiner Bewohner.

    Einführung von SAP auch in Deutschland. Erweiterung der Produktionskapazität am Standort Bremer Kreuz.

  • Tochtergesellschaften in Schweden

    Gründung von Tochtergesellschaften in Schweden.

  • Tochtergesellschaft in Tschechien

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Tschechien.

  • Pet's Corner

    Grundsteinlegung für das Gebäude des neuen Vertriebskonzeptes Pet´s Corner.

    Gründung einer Tochtergesellschaft in der Slowakei.
    Gründung einer Tochtergesellschaft in Portugal.

    Übernahme des US-Amerikanischen Heimtierfuttermittelherstellers Sun Seed® (Ohio). Start der Produktion von Vitakraft-Produkten in den USA.

  • Eröffnung eines Outlet-Stores

    Eröffnung eines Outlet-Stores am Sitz der Konzern-Zentrale.

    Gründung einer Tochtergesellschaft in Slowenien und Gründung einer Tochtergesellschaft in Kroatien.

  • Gründung von „VitaLink“

    Gründung eines Joint Venture „VitaLink“ mit Sitz in Singapur.

Heimtiergeschichte schreiben wir schon seit 1837

Vom kleinen Landhandel zum internationalen Konzern. Vor über 175 Jahren legte Heinrich Wührmann, 1837 den Grundstock für eine der erfolgreichsten Firmengeschichten der internationalen Heimtierbranche.
 

Das zunächst kleine Unternehmen im idyllischen Dorf Heiligenrode bei Bremen, wuchs von Generation zu Generation und wandelte sich schon bald zu einem der ersten großen Futtermittelhersteller für Heimtiernahrung in Deutschland. Diese Entwicklung hatte seinen Ursprung in der Liebe und im Interesse zur Natur und zu den Tieren. Über alle Generationen, bis heute, war diese Haltung prägend für den Stil und die Ziele des Unternehmens.
 

Heino Wührmann, Vater des jetzigen geschäftsführenden Inhabers, der das Unternehmen 1929 übernahm, gilt in Deutschland noch immer als der große Pionier der Heimtierbranche.
 

Erstmalig schuf er die Grundlagen für eine moderne industrialisierte Form der Herstellung von Heimtiernahrung. Durch ein unkonventionelles „Marketing“ und durch hohen Produkt-Qualitätsstandard gelang es ihm, Vitakraft zu einem schnell bekannt werdenden Markenartikel zu entwickeln.
 

Hohe Qualität und eine den Ernährungsbedürfnissen von Heimtieren angepasste innovative Produktvielfalt öffnete für Vitakraft nicht nur schnell den deutschen, sondern auch schon bald erste Auslandsmärkte.
 

Der 2. Weltkrieg unterbrach diese Entwicklung und nach 1947 mussten sowohl die zerstörten Betriebsanlagen - als auch die Rohstoff- und Absatzmärkte - völlig neu wiederaufgebaut werden.
 

Die allmähliche Entwicklung der politischen und wirtschaftlichen Einheit Europas schuf in der Folge auch für Vitakraft eine gute Chance und Voraussetzung, europaweit zu expandieren.
 

Tochtergesellschaften in den wichtigsten europäischen Märkten wurden gegründet. Die Folge war, dass die Marke Vitakraft auch bei Kunden und Verbrauchern international schnell eine hohe Akzeptanz und Bekanntheit erzielte.
 

Heute ist Vitakraft ein dynamischer Konzern, der in Europa, Nordamerika sowie in Asien erfolgreich agiert. Die Mitarbeiter aus 23 Nationen engagieren sich mit hoher Kompetenz und großem Einsatz für das Wohl von Heimtieren und damit für den Ausbau des Vertrauens, das Millionen von Heimtierhaltern der Marke Vitakraft weltweit entgegenbringen.