Name des Begriffes: Pflanzliche Nebenerzeugnisse
Beschreibungen des Begriffes:

Pflanzliche Nebenerzeugnisse

Rechtlich vorgeschriebener Begriff zur Kennzeichnung von Futtermitteln. Unter diese Bezeichnung fallen alle pflanzlichen Bestandteile, die durch die Bearbeitung von Pflanzen oder Pflanzenteilen entstehen, also z.B. Luzernegrünmehl, Weizenkleie etc. Wird ein Produkt mit „No grain“ gekennzeichnet, so sind auch die pflanzlichen Nebenerzeugnisse zu 100% getreidefrei. Sie enthalten dann also weder Getreidemehl noch -kleie.

Zurück zur Liste

Webdesign, Magento, TYPO3, Programmierung, Hosting, SEO: iunctim Medienagentur Bremen