Name des Begriffes: Rohfaser
Beschreibungen des Begriffes:

Rohfaser

Als Rohfaser bezeichnet man die Bestandteile eines Futters, die durch Säuren und Laugen nicht gelöst werden können – also auch im Körper durch Magensäure und Verdauungsenzyme nicht verdaut werden. Hauptbestandteil ist die Cellulose. Der Begriff Rohfaser erfasst einen Teil der Stoffe, die in der menschlichen Ernährung als „Ballaststoffe“ bezeichnet werden. Für Pflanzenfresser ist die Rohfaser ein sehr wichtiger Nahrungsbestandteil.

Zurück zur letzten Seite

Webdesign, Magento, TYPO3, Programmierung, Hosting, SEO: iunctim Medienagentur Bremen